Buchungshotline: 07391 - 700 00

Wie ein Schlossherr durch Südpolen



* Residieren in Schlosshotels * Breslau, "Schlesisches Venedig" * Königliches Krakau * Gärten und Schlösser im Riesengebirge
Reisetermin: So. 15.07.18 bis Sa. 21.07.18
ab 899,00€ pro Person

Jetzt buchen!
Besuchen Sie mit uns die Schatzkammer Südpolens! Sehenswerte Städte, kulturelle Schätze und reizvolle Naturschönheiten erwarten Sie. Die Krönung dabei: Sie wohnen in wunderbar restaurierten Adelssitzen mit historischem Ambiente. Freuen Sie sich auf ein besonderes Reise-Erlebnis und residieren Sie wie die Schlossherren!

''1. Tag: Begrüßung im Schlosshotel'' Frühmorgens Anreise vorbei an Nürnberg und über die deutsch-polnische Grenze in den Raum Breslau. Sie sind zu Gast in einem Herrenhaus, das sich am Fuße des Eulengebirges im Grünen, umgeben von Pinienwald, befindet. ''2. Tag: Breslau, "Perle Schlesiens"'' Sie gilt als eine der schönsten Städte Polens, in einer herrlichen Landschaft an der Oder auf zwölf Inseln gelegen, verbunden durch über hundert Brücken. Beim geführten Rundgang sehen Sie historische Bürgerhäuser, im Backsteingotik-Stil erbaute Kirchen, das Rathaus sowie die Dom- und Sandinsel. Möglichkeit zur Besichtigung des prunkvollen Barocksaals Aula Leopoldina in der Universität. Breslau hat viel zu bieten und war 2016 "Europäische Kulturhauptstadt". Am Nachmittag Weiterreise durch das Oppelner Land und Oberschlesien in die Region Krakau. Im Schlosshotel Sieraków, wo Sie die nächsten drei Nächte verbringen, werden Sie mit einem Schluck Wodka begrüßt. ''3. Tag: Königsstadt Krakau'' Ausflug nach Krakau, das im Mittelalter die Hauptstadt Polens war. Seine historische Bausubstanz wurde zu einem Großteil bis heute bewahrt, so dass Sie zahlreiche, original erhaltene Baudenkmäler bestaunen können. Beim Besuch eines Wochenmarktes tauchen Sie ein in den Alltag der Einheimischen und probieren regionale Produkte. Entdecken Sie während der Stadtführung den "Rynek Glówny", der bereits zum schönsten Platz der Welt gekürt wurde. Mitten in der Krakauer Altstadt wirkt er mit Tuchhallen und der gotischen Marienkirche wie ein Gesamtkunstwerk und steht zurecht auf der UNESCO-Weltkulturerbeliste. Am Nachmittag haben Sie Zeit für einen Bummel und eigene Erkundungen. Alternativ besteht die Gelegenheit, das Salzbergwerk Wieliczka zu besichtigen (Aufpreis). Die Salzmine ist eine der größten Attraktionen Polens und zählt ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe. ''4. Tag: Holzkirche, Nationalpark und "kleine Donau"'' Auf dem Weg in den Pieniny-Nationalpark lernen Sie die besondere Architektur der Holzkirchen kennen. Programmpunkte der Rundfahrt sind ein Spaziergang über den Stauseedamm, der Blick auf die Burg von Niedzica sowie eine Floßfahrt durch die beeindruckenden Felsformationen des Dunajec-Durchbruchs, auch kleine Donau genannt. Im Kurort Szczawnica können Sie über die Promenade entlang eines Bergbaches flanieren. Zum Abendessen gibt es Köstlichkeiten vom Grill im Schlossgarten. ''5. Tag: Ehemaliges Herzogtum und Friedenskirche'' Oppeln, die historische Hauptstadt Oberschlesiens und römisch-katholischer Bischofssitz, hat aus seiner Zeit als Herzogtum wertvolle Bauwerke zu bieten: der Piastenturm auf der Pasieka-Insel sowie das Rathaus, welches dem in Florenz nachgebaut wurde. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch der Friedenskirche in Schweidnitz. Der protestantische Kirchenbau überrascht mit seiner prachtvollen Innenausstattung. Weiter geht es in das polnische Riesengebirge, wo Sie Ihr Schlosshotel für die nächsten zwei Nächte beziehen. ''6. Tag: "Tal der Gärten und Schlösser" im Riesengebirge'' Eines der berühmtesten Wahrzeichen im Riesengebirge ist die mittelalterliche Stabkirche Wang in Krummhübel. Dort starten Sie in eine der schlossreichsten Regionen Europas. Auf engstem Raum befinden sich etwa drei Dutzend Herrenhäuser und Paläste. Die romantischen Parkanlagen und Gärten sind allesamt so ausgerichtet, dass der Besucher stets die Anhöhen des Riesengebirges und die Schneekoppe im Blick hat. Genießen Sie noch einmal das Abendessen im Restaurant des Schlosshotels. ''7. Tag: Do widzenia!'' Auf Wiedersehen in Polen! Nach dem Frühstück reisen Sie mit vielen neuen Eindrücken zurück in die Heimat.
* Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus * Reisebegleitung * 6 x Übernachtung/Frühstücksbuffet * 5 x Abendessen im Hotel (3-Gang-Menü) * 1 x Grillabend im Schlossgarten * 1 x Weinprobe * Stadtführung in Breslau * Stadtführung in Krakau inkl. Imbiss * Stadtführung in Oppeln * Rundfahrt im Pieniny-Nationalpark mit Reiseleitung * Riesengebirgsrundfahrt "Tal der Gärten und Schlösser" mit Reiseleitung * Floßfahrt auf dem Dunajec-Fluss * Eintritt Friedenskirche in Schweidnitz Weitere Eintritte nicht im Preis enthalten.
Das Besondere an Ihrer Reise ist die Unterbringung in ehemaligen Herrenhäusern, die heute als Schlosshotels in idyllischer Lage eine außergewöhnliche, historisch geprägte Atmosphäre bieten. Die Verbindung von klassischer Eleganz und modernem Komfort macht diese Anwesen zu einzigartigen Orten, die zum Staunen und Wohlfühlen einladen. Sie übernachten in stilvoll eingerichteten Zimmern mit Bad oder DU/WC, Föhn, TV und Telefon. Das Hotel im Riesengebirge verfügt über einen Wellness-Bereich mit Sauna und Jacuzzi.