Buchungshotline: 07391 - 700 00

Sagenhafter Misurinasee - Wandern in den Dolomiten



* Hotel direkt am Misurinasee * Faszination Drei Zinnen * Tolle Alpenflora auf der Plätzwiese * Marmorschlucht Gilfenklamm
Reisetermin: Mi. 06.09.17 bis So. 10.09.17
ab 535,00€ pro Person

Jetzt buchen!
Die Landschaft rund um den Misrurinasee gehört zum Großartigsten, was die Dolomiten zu bieten haben. Weltberühmte Gipfel und hohe Felswände, weite offene Almen und stille Wälder. Dazu urige Hütten mit kleinen Köstlichkeiten, die einen verzücken, wenn man nur daran denkt. Unendlich schön, diese Zacken in Italiens Krone!

''1. Tag: Erlebnis Gilfenklamm (W)'' Anreise zur Gilfenklamm nahe Sterzing, die als eine der schönsten zugänglichen Schluchten der Alpen gilt. Wandern Sie auf gut ausgebautem Weg über steile Treppen und schmale Brücken hoch über dem tosenden Gebirgsbach bis ans Ende der Schlucht, wo bereits der Busfahrer zur Weiterfahrt ins Hotel wartet (Gehzeit ca. 1 Stunde, Aufstieg ca. 175 m). ''2. Tag: Plätzwiese - Naturjuwel im Pragser Tal (W)(W)'' Weitläufige Wiesen und Alpenmatten kennzeichnen die Plätzwiese, ein Hochplateau auf 2000 Metern Meereshöhe am Ende des Pragser Tals. Hier finden sich noch viele, andernorts bereits ausgestorbene Pflanzenarten, weshalb für das gesamte Gebiet rund um dieses Kleinod der Naturpark Fanes-Sennes-Prags eingerichtet wurde. Zuerst geht es auf gut ausgebautem Forstweg von Schluderbach hinauf zur Dürrensteinhütte. Wer möchte, macht einen Abstecher zum Heimkehrerkreuz auf dem 2.307 m hohen Strudelkopf (Gehzeit ca. 1 Stunde H/R, 250 Höhenmeter). Atemberaubend schön ist der Blick auf die Hohe Gaisl, Drei Zinnen, Monte Cristallo oder Tofana. Weiter wandern Sie dem Stolla Bach folgend über herrliche Almwiesen bis zum Brückele, wo Sie von unserem Busfahrer abgeholt werden (Gehzeit ohne Strudelkopf ca. 4 Stunden, Streckenlänge ca. 10 km, Aufstieg ca. 500 m, Abstieg ca. 550 m). ''3. Tag: Legendärer Lagazuoi (W)(W)(W)'' Fahrt mit dem Bus zum Falzarego-Pass. Hier geht es mit der Seilbahn auf fast 2.800 m Höhe auf den Kleinen Lagazuoi (Extrakosten, ca. 10,- €). Von der Bergstation starten Sie zu einer gemütlichen Wanderung im Abwärtsgang, die ersten 200 Meter Abstieg verlaufen in Serpentinen am Steilhang. Immer wieder sind Reste der Festungen aus dem 1. Weltkrieg zu sehen, als hier der blutige Stellungskrieg der Dolomitenfront wütete. Vorbei am Lagazuoi-See, einem klaren Bergsee, in dessen Wasser sich die Gipfel der Fanes-Spitzen spiegeln, ist bald die Scotoni-Hütte erreicht. Ein Einkehrschwung ist hier Pflicht. Genießen Sie ladinische Spezialitäten in großartiger Naturkulisse! Mächtige Dolomitengipfel begleiten Sie auf Ihrem weiteren Weg über die Capanna Alpina-Hütte zum Parkplatz unterhalb des Valparola-Passes (Gehzeit ca. 3,5 h, Streckenlänge ca. 9 km, Aufstieg ca. 55 m, Abstieg ca. 1.100 m). ''4. Tag: Zum Wahrzeichen der Dolomiten (W)(W)(W)'' Kurze Fahrt mit dem Bus über die Mautstraße zur Auronzohütte, dem Startpunkt unserer Drei Zinnen-Wanderung. Zuerst geht es fast eben bis zur Lavaredohütte und weiter zum Paternsattel. Hier kommt man den atemberaubend steilen Nordwänden des weltberühmten Dreigestirns ganz nah. Bald ist auch schon die Dreizinnenhütte erreicht, wo sich ein unvergesslicher Ausblick auf das imposante Bergmassiv eröffnet. Nach einer zünftigen Hüttenbrotzeit beginnt der Abstieg vorbei an den beiden Bödenseen durch das wildromantische Altensteintal in Richtung Fischleintal zur Talschlusshütte und weiter zum Fischleinboden - die Bilderbuchkulisse der Sextner Dolomiten dabei meist im Blick (Gehzeit ca. 4,5 Stunden, Streckenlänge ca. 11 km, Aufstieg ca. 150 m, Abstieg ca. 950 m). ''5. Tag: Abschied von Italiens hohem Norden'' Nach dem Frühstück Rückreise in die Zustiegsorte.
''Wanderungen:'' Es handelt sich um leichte (1. Tag) bis mittelschwere Wanderungen mit einer Gehzeit von 1 bis 4,5 Stunden. Am 3. und 4. Tag sind längere, aber problemlose Abstiege zu bewältigen. Eine gewisse Wandererfahrung und Kondition sind jedoch Voraussetzung. Witterungsbedingte Änderungen des Programmes sind vorbehalten.
* Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus * Busbegleitung * 4 x Übernachtung/Frühstück * 4 x Abendessen (3-Gang-Wahlmenü + Vorspeisen-/ Salatbuffet) * Getränke beim Abendessen und von 10.00 - 19.00 Uhr zur Selbstbedienung (Wasser, Hauswein, Bier vom Fass, Soft Drinks) * Ganztägige, örtliche Wanderbegleitung am 2., 3. und 4. Tag * Mautgebühren Mautstraße Auronzohütte
Eintritte und Seilbahnfahrt Lagazuoi nicht im Preis enthalten.
* Aufpreis Seeblickzimmer (DZ) € 60,-
Das traditionelle Mittelklassehotel "Grand Hotel Misurina" besticht durch seine Lage direkt am Misurinasee, ca. 1.750 m über dem Meeresspiegel und umgeben von mächtigen Berggipfeln. Das Haus bietet eine Bar sowie ein Panoramarestaurant mit Aussicht auf den See. Entspannung finden Sie in Hallenbad, Sauna, türkischem Bad und Whirlpool. Alle Zimmer sind mit Bad oder DU/WC, Telefon, TV, Föhn und Minibar ausgestattet. Gegen Aufpreis sind größere Zimmer mit Seeblick buchbar. www.granhotelmisurina.com