Bayerischer Wald und Passauer Land



Reisetermin: Sa. 13.05.17 bis Do. 18.05.17
ab 599,00€ pro Person

Jetzt buchen!
Mächtige Bergrücken, sanfte Kuppen, kleine Bergseen und endlose Wälder - ein grünes Wipfelmeer, das erst am Horizont mit dem Himmel verschmilzt. Das größte Waldgebiet Mitteleuropas bietet aber nicht nur überwältigende Landschaftserlebnisse, sondern strotzt nur so vor Geschichte, Tradition und Brauchtum.

''1. Tag: Urlaubsfeeling in bekanntem Kurort'' Fahrt über München, vorbei an Altötting und Marktl am Inn, Geburtsort von Papst Benedikt XVI., nach Bad Füssing im Rottaler Bäderdreieck. Bummeln Sie ein wenig durch Europas meistbesuchten Kurort, bevor Sie zum Hotel weiterreisen. ''2. Tag: Vom Glasdorf zum grünen Dach Europas'' Rund 170 Künstler, Kunsthandwerker, Dekorateure oder Floristen arbeiten im Glasdorf Weinfurtner in Arnbruck. Bei einer kurzen Präsentation in der Glashütte sehen Sie, wie aus Glas handwerkliche Kostbarkeiten entstehen. Unterteilt in Erlebnisgarten, Bauerngarten und Skulpturengarten, lädt der liebevoll gestaltete Außenbereich auf eine Reise ins Reich der Sinne ein - natürlich kann man diese schönen Dinge auch käuflich erwerben. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Bayerisch Eisenstein, wo Sie von Umlaufgondeln bequem kurz unterhalb den 1.456 m hohen Gipfel des Großen Arber gebracht werden. Spazieren Sie ein wenig auf dem Gipfelplateau-Rundwanderweg (ganze Runde 2 km, ca. 45 Minuten) oder fahren Sie gleich mit dem Panoramaaufzug direkt zur urigen Berghütte zum zünftigen Einkehrschwung. ''3. Tag: In luftige Höhen'' Nur ca. 30 Fahrminuten vom Hotel entfernt befindet sich das Nationalparkzentrum Lusen. Hier wartet ein faszinierender Baumwipfelpfad auf Sie. Beim geführten Spaziergang auf bequemem, über Lift erreichbarem Weg, eröffnen sich in 8 bis 25 Metern über dem Waldboden einzigartige Perspektiven. Über die Berge Lusen und Rachel hinweg breitet sich das Meer des Bayerischen und des Böhmischen Waldes aus - und an klaren Tagen liegt der nördliche Alpenhauptkamm vor den Augen der Besucher. Sehr interessant ist auch das Tier-Freigelände, in dem 45 heimische Tierarten vorgestellt werden. Rückkehr zum Hotel am frühen Nachmittag und Freizeit. ''4. Tag: Barockstadt trifft wildromantischen Fluss'' Am Morgen besichtigen Sie Schärding, die schönste Barockstadt Österreichs. Die historische Vergangenheit ist überall präsent, wie Sie bei einem Rundgang durch die Altstadt mit den pastellfarbenen Häuserzeilen erfahren. Nach der Mittagspause heißt es "Leinen los" zur Schifffahrt auf dem unteren Inn. Die Rundfahrt bei Kaffee und Kuchen führt Sie auf dem wohl schönsten Streckenabschnitt des wilden Alpenflusses bis kurz vor Passau und wieder zurück. Burgen und Schlösser liegen ebenso am Wegesrand wie unberührte Natur mit Biberburgen, Eisvögeln u.v.m. Höhepunkt aber ist der Inndurchbruch, wo sich der 400 m breite Strom durch eine nur 60 m breite Enge zwängt. ''5. Tag: Linzer Torte und Schulmuseum'' Verbringen Sie einen entspannten Tag im Hotel oder unternehmen Sie einen Ausflug nach Linz und ins österreichische Mühlviertel (Aufpreis). Linz war 2009 Kulturhauptstadt Europas und überrascht an vielen Ecken und Enden. Hier findet man die modernsten Musiktheater Europas sowie eine schöne Altstadt mit herrlichen Grünanlagen. Überzeugen Sie sich bei einer Stadtrundfahrt mit dem City Express selbst davon! Wie wäre es anschließend mit einem Stück Linzer Torte? Am Nachmittag heißt es Schulluft aus 4 Jahrhunderten atmen beim Besuch des Schulmuseums in Bad Leonfelden, dem ältesten Schulhaus Oberösterreichs aus dem Jahr 1577. Drücken Sie eine Schulbank aus längst vergessenen Tagen und lauschen Sie unglaublichen Geschichten aus der Schulzeit im Rahmen einer Führung. ''6. Tag: Zauberhafte Drei Flüsse Stadt'' Drei Flüsse aus drei Himmelsrichtungen - aus dem Westen die Donau, aus dem Süden der Inn und aus dem Norden die Ilz - machen die Landschaft in Passau am Dreiflüsseeck zu einer einzigartigen Schönheit. Dazu die barocke Altstadt, die von italienischen Meistern im 17. Jahrhundert geschaffen wurde, und der majestätische Dom mit der größten Domorgel der Welt - fantastisch! Nach der Stadtführung Freizeit und anschließend Beginn der Rückreise.
* Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus * Haustürabholung * Seniorenreisebegleitung * 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet * 5 x Abendessen (3-Gang-Wahlmenü und Salatbuffet) * Nutzung der Wellnesseinrichtungen wie Hallenbad, Infrarotkabine und Sauna * Eintritt und Führung Baumwipfelpfad/Nationalparkzentrum Lusen * Stadtführungen in Schärding und Passau * Schifffahrt Inn inkl. 1 Stück Kuchen und 1 Tasse Kaffee * Kurtaxe
Weitere Eintritte sowie Berg- und Talfahrt Großer Arber nicht im Preis enthalten.
* Ausflug Linz inkl. City-Train, Führung und Eintritt Schulmuseum 25,-
Das 3-Sterne-Hotel "Haus Bayerwald" liegt bei Neureichenau in absolut ruhiger Süd-Hanglage am Waldrand auf ca. 900 m Höhe im Dreiländereck Bayern-Österreich-Böhmen. Das Haus verfügt über ein Restaurant mit Wintergarten und Sonnenterrasse, vier Aufzüge, Fitnessraum sowie Hallenbad, Sauna, Solarium und Infrarotkabinen. Die Doppelzimmer sind ca. 53 m² groß und haben ein separates Schlafzimmer. Die Einzelzimmer sind 38 m² groß. Alle Zimmer sind mit Bad oder DU/WC, Föhn, W-LAN, TV, Radio, Telefon, Sitzecke mit Couch und Süd-Balkon ausgestattet. Gegen Gebühr sind Massagen, Beauty- und Kosmetikanwendungen zu günstigen Preisen möglich. www.hausbayerwald.de